Lagerhalle, Marxen

Das neue Logistikzentrum für einen Importeur von Arbeitshandschuhen und –bekleidung ist eine freistehende Halle. Als Standort wurde ein autobahnnahes neu erschlossenes Gewerbegebiet in Marxen südlich von Hamburg gewählt. Eine Attraktion des Gebäudes ist seine umweltfreundliche Holzbauweise mit Stahlpaneelen. Im Inneren wurden auf zwei Ebenen Regale eingezogen, die mit einem Lastenaufzug miteinander verbunden sind.

Projektdaten

Kunde
Jah GmbH
Standort
Marxen (südl. v. Hamburg)
Projektlaufzeit
Oktober 2014 - August 2015
Hallengrundfläche/-volumen
500 m² / 4.000m³
Umfang

Fundamentbau, Hallenbau, Regalbau, Sanitäranlagen, Elektrik, Blitzschutz

Leistungsbereich Ingenion

  • Bauleitung
  • Projektplanung
  • Terminplanung