Schiffsbe- und Entladestation

Die Schiffsbe- und entladestation ist Teil des Ver- und Entsorgungskonzeptes einer Ölplattform in der Nordsee. Die Anlage ist mit zwei Verladearmen ausgestattet, die Cuttings, Spülung und Schmutzwasser in die Transportschiffe pumpt. Dadurch kann auf das Arbeiten mit einem Kran verzichtet werden, was zu einer erheblichen Optimierung bei der Materialverladung und den Verladezeiten (Schiffsliegezeiten) führt.

Projektdaten

Kunde
MI SWACO
Standort
Cuxhaven und Nordsee
Projektlaufzeit
April 2006 - Juli 2007
Umfang

Aufbau aus zwei Teilkonstruktionen in einem tidebeeinflusten Gewässer.

Teil 1: Unterkonstruktion mit Pfählen, Bühnenerweiterung und Trägern
Teil 2: Verladestation

Leistungsbereich Ingenion

  • Projektleitung
  • Terminplanung