Südhafen-Terminal, Helgoland

An der Südkaje im Südhafen der Insel Helgoland wird das sogenannte Südhafenterminal gebaut. Die Gesamtinvestition für das Neubauprojekt beträgt ca. 4 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2019 geplant. Damit hat Helgoland im Südhafen einen wettergeschützten Abfertigungskomplex für Passagiere und Fracht. Das Gebäude ist eine Stahlbauhalle, die den besonderen Wind- und Wetterbedingungen angepasst ist mit Wartebereich, einem kleinen Café und Büros.

Projektdaten

Kunde
Südhafenterminal Helgoland GmbH
Standort
Helgoland
Projektlaufzeit
Oktober 2017 - Januar 2019
Hallengrundfläche/-volumen
2.300 m²
Umfang

Planung des Neubaus, Durchführung der Errichtungsmaßnahmen, Fundamentbau, Hallenbau, Inneneinrichtung, Sanitär und Elektrik

Leistungsbereich Ingenion

  • Bauleitung
  • Projektkoordinierung
  • Projektsteuerung
  • Terminplanung